Es geht ungeschlagen weiter…

Beim Heimspiel der BK Thunderbirds U19 führte das Team die erfolgreiche Saison fort und blieb weiter ohne Niederlage

Montabaur Fighting Farmers – galt es im Vorfeld nicht zu unterschätzen. Das zeigte sich bereits fünf Minuten nach Spielbeginn: Touchdown für die Gäste aus dem Westerwald. Es gelang den Gegnern nicht, einen Zusatzpunkt zu erzielen. Spielstand 0:6.Bei den Thunderbirds machte der Punktgewinn jedoch keinen Eindruck. In Richtung der gegnerischen Endzone folgte ein Angriff dem nächsten. Unsere Nummer 9, Corben Terceira, hatte sichtlich Spaß am Spiel.
Den ersten Touchdown unserer Jugend im zweiten Quarter werteten die Referees nicht. Doch kurz darauf wurde der Ausgleich erzielt. 6 Zähler plus Zusatzpunkt – 7:6 für uns. Beide Mannschaften kämpften auf Augenhöhe um weitere Punkte. Strafen gegen beide Teams wurden seitens der Schiedsrichter ausgesprochen, was den Kampfgeist unserer Mannschaft nur beflügelte. So kam der nächste Touchdown nach einer Interception durch unsere Nummer 24, Ilya Koval, nicht überraschend. Es gelang erneut, auch den Zusatzpunkt zu erzielen – 14:6.
Einige Minuten später „drehten“ die Fighting Farmers kurzzeitig das Spiel nach einer gelungenen Interception und darauf folgendem Lauf in unsere Endzone. Wegen eines Fouls der Mannschaft, blieb dieser Touchdown allerdings ohne Wertung. In der Zwischenzeit war die Uhr abgelaufen und die Halbzeit beendet. Da eine Halbzeit nicht mit einer Strafe enden darf, wurde der Spielzug wiederholt. Die Offense der Gegner wurde dabei sofort von Yannick Born, Nummer 63, gestoppt.
Halbzeitstand 14:6.
Auch zum Beginn der zweiten Halbzeit stand die Defense der BK Thunderbirds auf dem Platz und sorgt dafür, dass das Team aus Montabaur kein First Down erreicht. Allerdings bleiben auch die Donnervögel mit ihren nächsten vier Versuchen erfolglos. Sowohl Defense als auch Offense machen einen guten Job und dennoch wechselt das Angriffsrecht mehrfach, ohne dass Gegner oder Heimmannschaft weitere Punkte erzielen können.
13.36 Uhr: Touchdown für die Thunderbirds. Spielstand 20:6.
Die nächsten Punkte gab es zwanzig Minuten später für uns: Nach einem Fehlstart unserer Offense und dem nicht erreichten First Down verloren die BK Thunderbirds zunächst das Angriffsrecht. Doch die Defense holte sofort den Ball zurück und unsere Nummer 10, Moritz Gimbel, konnte den Spielstand auf 26:6 ausbauen. Das Team holte auch den PAT – 27:6.
Nur zwei Minuten später folgt ein Onside-Kick der Donnervögel. Eine Flagge lag auf dem Feld, doch die Mannschaft blieb im Ballbesitz. Der Touchdown um 13.58 Uhr führte zum Endstand 33:6.
Herzlichen Glückwunsch zum deutlichen Sieg!

Posted in Allgemein and tagged .